Geschichte und Lage

Die Villa „Wojciechowo” wurde ursprünglich im Jahr 1922 von der Familie Szober erbaut. Herr Professor Szober ist ein berühmter Polonist, Autor zahlreicher Werke zur polnischen Sprache, so auch der Reihe „Grammatik der Polnischen Sprache” aus dem Jahr 1923. Während seiner Aufenthalte in Zakopane hat Professor Szober dort die Abschlussexamina zur polnischen Grammatik mit seinen Studenten durchgeführt, woraufhin die Villa auch „Grammatik” genannt wurde.

Willa Wojciechowo

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Familie enteignet und „Wojciechowo” ging in staatlichen Besitz über. Aus dieser Zeit stammt auch die Umbenennung in den Namen „Sfinks 2”, den das Haus bis in das Jahr 1989 tragen sollte.

1989 erlangten die Erben die Villa vom Staat zurück, sie wurde jedoch nicht mehr bewirtschaftet und bewohnt. Ohne Obhut erlag sie dreifach dem Feuer und brannte bis auf den Sockel aus. In diesem Zustand wurde sie 1994 an die jetzigen Besitzer verkauft und in den Folgejahren entsprechend den Plänen des Architektenpaares Anna und Marek Skorupski aufgebaut und modernisiert.

Willa Wojciechowo

Die Hausarchitektur, die an den s.g. Zakopane-Baustil anlehnt, spricht für sich selbst. Bereits heute wird die Villa zu den schönsten Häusern, die in der jüngsten Zeit in Zakopane erbaut wurden, gezählt.

Aus dem "alten" Wojciechowo konnte trotz der drei Feuerbrände ein Sosręb aus dem Jahr 1922 erhalten werden sowie der Club-Raum mit dem in Original erhaltenen Bogenfenster.

Willa Wojciechowo Sehr interessant ist die Lage von Wojciechowo: Mit einem außergewöhnlichen Blick auf die "Hohe Tatra", auf dem Berghügel Koziniec liegend, mit 3 Liftanlangen, die nicht nur den kleinsten Gästen Skifreude garantieren, nahe dem Touristenrundwanderweg und in unmittelbarer Nähe der berühmten "Willa pod Jedlami".

Die geschützte Lage und ausreichende Entfernung von der Hauptstrasse garantieren sehr gute Bedingungen für einen erholsamen Aufenthalt. Gleichzeitig sehr zentral gelegen, mit Nähe zum Stadtzentrum (10 Minuten Fußmarsch) sowie zur anderen Seite mit Nähe zu Kuźnice, von wo aus die meisten Wanderrouten in die Hohe Tatra führen.

Ein mehrsprachiges Personal (englisch, deutsch, russisch) sorgt auch für unsere ausländischen Gäste für ein gutes Wohlbefinden. Die Eigentümer selbst lebten lange Jahre in Deutschland und helfen insbesondere den deutschsprachigen Gästen mögliche Sprachbarrieren überwinden.

 

ANGEBOT

Szanowni Państwo,

jeżli poszukujecie miejsca, gdzie chcielibyście spędzić uroczy urlop, ciekawe wakacje lub ferie z dziećmi, wczasy w górach, wypaść na narty, lub zorganizować konferencję, to zapraszamy do nas.

Oferta nasza skierowana jest dla gości oczekujących wyższego standardu wypoczynku.

Willa „Wojciechowo” jest przestrzennym i wygodnie urządzonym domem, o przepięknej architekturze, przeznaczonym dla niewielkiej liczby gości (max. 23 osoby), co gwarantuje gościom swobodę i intymną atmosferę. O standardzie pobytu i jakości serwowanej kuchni najlepiej przekonać się osobiście.

Pokoje jedno i dwuosobowe jak również 3 apartamenty posiadają niskotemperaturowe ogrzewanie centralne. Łazienki z kabinami prysznicowymi, wyposażone są w grzejniki drabinkowe. Przedpokoje i łazienki mają ogrzewanie podłogowe. Wszystkie pokoje mają balkony z przepięknymi widokami na Giewont, Nosal i skocznie narciarskie. Wyposażone są w telewizory. W budynku jest ponadto narciarnia, sauna i sala klubowa.

Dostęp do internetu jest w całym obiekcie.

Zapewnione jest wyżywienie w postaci obfitego śniadania w systemie szwedzkiego stołu.

W trosce o zdrowie i komfort niepalących gości postanowilśmy, że w „Wojciechowie” nie pali się papierosów, Dla osób palących ustawiliśmy popielniczki na balkonach. Liczymy na Państwa akceptację.






PREISE

Cena za jedną dobę od jednej osoby ze śniadaniem kosztuje 60-90 zł z wyłączeniem świąt Bożego Narodzenia, Wielkanocy, Pucharu Świata W Skokach Narciarskich.

Pobyt dzieci do lat 4 jest bezpłatny.

Za dzieci od 5 do 11 lat włącznie opłata wynosi połowę ceny.

Śniadania w systemie szwedzkiego stołu w godz. 8-10





Anfahrt

KontaKt

Villa „Wojciechowo”, Maria Rudkowska-Seidel, Wojciech Seidel

Droga na Koziniec 5, 34-500 Zakopane
(+48) 18 20 11 452   |   (+48) 18 20 01 199   |   (+48) 603 260 280
 info@wojciechowo.pl